WOCHENENDBETREUUNG
FÜR PFLEGEKINDER & ERZIEHUNGSSTELLEN

Durch die Wochenendbetreuung können Pflegeeltern und Erziehungsstellen entlastet werden. Die Betreuung kann über die Verhinderungspflege abgerechnet werden.  

Es wird eine Anbahnungsphase angeboten. Bedarfsorientierte  Notwendigkeiten, sowie individuelle Besonderheiten werden berücksichtigt und mit den zuständigen Sozialarbeitern/Pädagogen im Vorfeld besprochen. Für die zu betreuende Person steht ein eigener Schlafbereich zur Verfügung.

Die Kinder werden  aktiv in den Tagesablauf mit einbezogen. Dabei steht die Versorgung  der Tiere im Vordergrund.

Die auf dem Hof angebotenen Veranstaltungen können dabei mit in Anspruch genommen werden. 

Der Ansatz ist Erlebnispädagogisch, Tiergestützt und Trauma zentriert ausgerichtet.

Inhalte sind zum Beispiel:

· Trommeln bauen

· Feuer machen

· Grillen

· Musik

· Pfeil und Bogen bauen

· reiten

· Umgang mit dem Pferd

· Miteinbeziehung der Tiere in den Tagesablauf